Die Leitung des Sekretariats übernimmt der 32-jährige Veterinär- und Rechtswissenschaftler Sebastian Koller per 1. August. Er gehört seit 2010 dem Wiler Stadtparlament an, war drei Jahre in der Geschäftsprüfungskommission tätig und ist seit 2018 Mitglied der Bildungskommission. Als Vorstandsmitglied der Grünen Prowil leitet er aktuell deren Wahlkampf für die kommunalen Wahlen vom 27. September. Koller engagiert sich in seiner Freizeit in verschiedenen lokalen Vereinen wie der Naturgruppe Salix, der IG Kultur Wil und dem Wiler Forum für Nachhaltigkeit (Wifona). Koller hatte dieses Jahr auch für Schlagzeilen gesorgt, als er von der Fastnachtsgesellschaft FGW zum «Nörgeli» ernannt worden ist. Dies, weil Koller wiederholt Themen von Gerichten entscheiden lässt.

Daniel Bosshard, Kantonalpräsident der Grünen, sagt: «Wir freuen uns, mit Sebastian Koller eine politisch erfahrene Person aus den eigenen Reihen als Partei- und Fraktionssekretär gewonnen zu haben.» Bosshard will die Partei fit für die Zukunft machen. Der Aufbau des Sekretariats sei nach dem Erfolg bei den Kantonsratswahlen im März ein erster Schritt in diese Richtung. (pd/red)