Nach der Startwoche werden die dreizehn Teilnehmenden im «Seitenwechsel» während zehn Wochen wertvolle Erfahrungen sammeln können.

Das KV4.0-Praxisjahr 2022-2023 startet mit dem ersten «Onboarding» am BZWU in WiI. Neben dem gemeinsamen Kennenlernen kann sich die Klasse bereits in den ersten Tagen wichtige Kompetenzen aneignen. Die Teilnehmenden durchlaufen verschiedene Teambuildings und Video-Workshops und nahmen an unterschiedlichen Referaten teil. Bereits am ersten Tag stand ein intensiver Kurs zum Thema «Filmen mit dem Smartphone» auf dem Programm. Ein umfassender Knigge-Kurs macht die Teilnehmenden fit für Smalltalk, geschäftliche Apéros und Businesslunches. Mit einer umfassenden Persönlichkeitsanalyse lernen die Schüler einerseits sich selbst und auch die ganze Gruppe besser kennen. Ein Bike-OL in der Umgebung rundet das erste «Onboarding» ab und lässt die Klasse auch auf persönlicher Ebene noch einmal näher zusammenrücken.

Seitenwechsel der KV4.0-Klasse 2022-2023

Nun geht es für die Teilnehmenden in den Seitenwechsel, wo sie sich während zehn Wochen in anderen Berufen und Branchen bewähren müssen und wertvolle Erfahrungen sammeln können. Dabei haben sich die Lernenden für unterschiedlichste Unternehmen und Branchen entschieden. Unter www.kv4punkt0.ch und auf Instagram bloggen die Lernenden laufend über ihre Erfahrun-gen und Erlebnisse im KV4.0-Praxisjahr.

Was ist das KV4.0-Praxisjahr?

Das KV4.0 ist ein neues Ausbildungsmodell, bei welchem zwischen dem zweiten und dritten Lehrjahr ein innovatives Praxisjahr eingeschoben wird. Im KV4.0-Praxisjahr können die Teilnehmenden während zehn Wochen in einem völlig anderen Beruf tätig sein («Seitenwechsel») und realisieren im Team ein spannendes Praxisprojekt. Ausserdem bietet das KV4.0 die Chance, während über vier Monaten im englischsprachigen Sprachraum zu leben, Sprachkurse zu besuchen und ein Praktikum zu absolvieren. KV-Lernende im 2. Lehrjahr können sich noch bis am 20. September 2022 für die Klasse 2023-2024 bewerben. www.kv4punkt0.ch.