Unlängst traten insgesamt elf Finalisten aus Küche und Service in St. Gallen gegeneinander an. Der Wettbewerb richtet sich an junge Restaurantfachleute in Ausbildung. Dabei mussten die Teilnehmenden unter anderem einen Crevettencocktail für vier Personen direkt am Tisch zubereiten und für eine Käseplatte die passenden Weine empfehlen, wie die Stiftung Hof zu Wil am Mittwoch mitteilt.

Shania Colombo setzte sich gegen ihre Mistreiter durch. Ihr Lehrmeister, Edgar Bürgler, sagt: «Der Erfolg zeigt, dass wir im Hof zu Wil die richtigen Prioritäten setzen.» Und auch Shania Colombo ist zufrieden: «Man hat mir Zeit gegeben, mich vorzubereiten. Dafür bin ich dankbar.» Sie darf als nächstes an den internationalen Wettbewerb 2020 nach Shanghai. (pd/red)