Lilli Habisreutinger vom STV Frauenfeld ist die erste Turnerin seit der Gründung des Regionalen Leistungszentrum Ostschweiz (RLZO) in Wil im Jahr 2009, die es nach Magglingen geschafft hat. Und sie hat Grosses vor. „Mein Traum ist, an einer Olympiade teilzunehmen“, lässt sich die Thurgauerin in einem Steckbrief zitieren. In diesem sagt sie weiter: „Ich möchte in dieser Sportart etwas erreichen und gebe alles dafür. Kunstturnen ist mein Leben. Ruhig sitzen ist für mich schwierig. Ich bin immer in Bewegung, mutig und liebe die Herausforderung.“

Post inside
Die Thurgauerin Lilli Habisreutinger vom STV Frauenfeld.

Im RLZO in Wil werden die zukünftigen Kaderathleten (Junioren/Nachwuchs) ausgebildet. Die Grundschulung holen sie sich zuvor in den Trainingszentren der jeweiligen Region. Das sind momentan das TZ Maienfeld in Graubünden, das TZ Rheintal in Widnau, TZ Fürstenland Männer (Wil), STV Wil Frauen (Wil) sowie die Turnfabrik Frauenfeld im Thurgau. (pd/sdu)