Jeweils am letzten Sonntag im Monat treffen sich singfreudige Personen bei «Zäme singe» im katholischen Pfarreiheim in Zuzwil, dies zum ersten Mal am 26. September 2021, von 19 -20 Uhr. Interessierte können die gewünschten Songs über eine Website selber wählen. Die Sängerinnen und Sänger werden von einer dreiköpfigen Band begleitet. 

Es ist keine vorgängige Anmeldung erforderlich. Für die Teilnahmen gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). 

Es wird ein Unkostenbeitrag erhoben, der am ersten Abend gemeinsam festgelegt wird.

Post inside
Walter Gysel aus Zuzwil hat bisher bei verschiedenen Chorprojekten Erfahrungen gesammelt.  (Foto:pd) 


Erfahrener Organisator

Initiant des Projekts «Zäme singe» ist Walter Gysel, ihn kennt man in der Region als langjährigen Leiter des 60voices Chor, der vormals Chlorophyll-Chor hiess. Das Erbe der aufgelösten Singformation hat mittlerweile der Chor Unisono übernommen.

Der pensionierte Lehrer Walter Gysel war auch Mitorganisator von Vocaltstadt, bei diesem Event sind im Frühjahr und im Herbst 2019 Chöre in der Altstadt von Wil aufgetreten. Der in Zuzwil wohnhafte, hat im vergangenen August mit Partnern in der Komturei Tobel die Kulturwoche NUR Kultur mit verschiedenen Bühnenvorstellungen organisiert. Dabei wurde an zwei Abenden zum offenen Singen eingeladen, das Angebot fand beim Publikum grossen Anklang. 

Post inside
Offenes Singen im August in der Komturei Tobel bei der Kulturwochen NUR Kultur. (Foto: zVg)