Der Männerchor Concordia singt zusammen mit dem Trio Hermelin nordische Lieder in der Stadtkirche St. Nikolaus Wil.Die Weihnachtskonzerte des Männerchors Concordia sind jedesmal eine beliebte Einstimmung in die Weihnachtszeit. Diesmal haben sie zusammen mit dem Trio Hermelin nordische Lieder gesungen. Die Lesungen sind bereichernde Pausen zwischen der Musik.

Trio Hermelin
Das Trio Hermelin mit der Norwegerin Gry E. Knudsen, Erich Fischer und Federico Abraham ist von der Sängerin geprägt, die mit ihrer klaren Stimme die nordischen Lieder präzise im Kirchenraum platziert und alle in den Bann zieht. Das Vibrafon und der Bass umrahmen den Gesang, haben aber auch Platz für ihre eigene Melodie.

Männerchor Concordia
Diesmal ist der Männerchor Concordia erstmals unter der neuen Leitung von Robbert van Steijn am Konzert. Der Rezitator Toni Mathies sagte dazu, dass sie mit dem neuen Dirigenten fröhliche Proben mit guter Stimmung hatten. Die 45 Männer des Chors sangen jedenfalls so schön und laut wie erwartet die Lieder in dänischer, norwegischer und deutscher Sprache.

Orgelspiel
Das Orgelspiel von Marie-Louise Eberhard auf der kleinen Orgel vorne diente als Begleitung. Die Orgelsoli spielte sie auf der grossen Kirchenorgel, so das bekannte Lied «Morgenstimmung» von Edvard Grieg und «Dance to your Daddy» von Severre Eftestol, das an den Jahrmarkt erinnerte.

Mit dem Weihnachtslied «Stille Nacht» fand das fantastische Vorweihnachtskonzert den würdigen Abschluss.