Im 2015 wurde die Skateanlage neben dem Gemeindewerkhof erneuert. Seitdem sind einige Jahre vergangen. Auf Initiative einer Gruppe Jugendlicher hat die Bauverwaltung die Skateanlage von einer Fachfirma überprüfen lassen. Die Kontrolle hat ergeben, dass ein Service und eine Neubemalung fällig sind. 

Den einzelnen Elementen wurde deshalb ein neuer Anstrich verpasst. Zudem lädt ein zusätzliches Rail zu noch mehr Tricks ein. Auch die Benützungsrichtlinien des Skateparks sind aktualisiert und präsent angeschlagen.

Post inside