Der schmissige Schlager von Peggy March aus den 70er Jahren sorgte mit einem Schlag für eine mitreissende Stimmung im Saal. Weiter folgten beliebte Melodien aus den Musicals «Hello Dolly» und «Maske in Blau», aber auch Nachdenklicheres wie «Griechischer Wein» von Udo Jürgens.

Michael Vogel, der Dirigent des Chors, gab den Männern nicht nur die Einsätze und den Takt an. Mit viel Gestik und Mimik gelang es ihm, Temperament und Einfühlung auf die Sänger zu übertragen. Im Verlauf des halbstündigen «Ständlis» bezog er auch die Zuhörenden mit ein. Im «Es wött es Fraueli z’Märit go» wandte er sich ins Publikum und konnte einige Zuhörerinnen zum Mitsingen animieren. Schliesslich wurde der Männerchor mit strahlenden Gesichtern der Zuhörenden und herzhaftem Applaus verabschiedet.

Urban Büsser, Präsident des Männerchors, dankte gleich mehreren Personen: den verantwortlichen Aktivierungsfachfrauen Del Gaudio und Otte des Alterszentrums Sonnenhof für die Organisation vor Ort und für den vorbereiteten, anschliessenden Dankes-Apéro im Chez Grand Maman, den Zuhörenden fürs Kommen und ganz besonders beim Dirigenten, Michael Vogel und der Pianistin, Monika Bernold, für ihr gelungenes Dazutun.

Die Proben des Männerchors finden jeweils am Mittwoch ab 19.30 Uhr in der Aula des Kirchplatz Schulhauses statt. Interessierte Männer sind jederzeit willkommen und können auch spontan an Chorproben teilzunehmen. Kontaktdaten siehe auf www.concordia-wil.ch.