Eine ganz besonderes Projekt starteten die Wiler FirmandInnen anlässlich ihrer diesjährigen Wienreise im April. In Lebensmittelketten und Geschäften sammelten sie gratis Lebensmittel und zauberten daraus ein viergängiges Menü für die Bewohnerinnen eines Frauenhauses.Die Freude der in Not geratenen Frauen war übergroß. Die Wiener Bevölkerung bewies eine hohe Spendenfreudigkeit und der ausgeliehene Einkaufswagen war in Kürze bis oben gefüllt.

Ein kulinarisch gelungener Abend
Dank dem grossen Engagement und der hohen Motivation der FirmandInnen konnten die Bewohnerinnen des Frauenhauses einen kulinarisch gelungenen Abend in toller Atmosphäre verbringen. Die Frauen wie auch die FirmandInnen werden sich bestimmt noch lange und gerne daran zurückerinnern.

Der Dienstbereich Jugend der Pfarr- und Kirchgemeinde Wil ist stolz auf die FirmandInnen und die gesamte Firmreise war einmal mehr ein sehr gelungenes und eindrückliches Erlebnis.