Im Namen der Raiffeisenbank Regio Uzwil wurde bereits zum fünften Mal ein solches Projekt durchgeführt. Projektidee war, etwas Soziales, nicht Bankalltägliches, auf die Beine zu stellen und dabei auch andere Berufsbilder kennenzulernen. Zudem sollten die Lernenden neue Erfahrungen im Bereich Planen und Organisieren sammeln. In diesem Jahr waren Joel Weibel und Selina Schlegel, Lernende im zweiten Lehrjahr für die Gesamtorganisation verantwortlich. Unterstützt und begleitet wurden sie in ihrer Arbeit durch die Kolleginnen und Kollegen im ersten und dritten Lehrjahr. Im Hintergrund fungierte die Berufsbildnerin Sabine Willi der Bank als Anlaufstelle.

Kontakte mit Produktionsgruppen

Mit der Werkstätte des Buecherwäldli in Niederuzwil wird für Menschen mit einer Beeinträchtigung aus der Umgebung ein Arbeits- und Lebensraum geboten. Ziel ist die Eigenständigkeit und Integration in der Bevölkerung zu fördern. Ebenfalls ein langfristiges Ziel ist es, diese in den ersten Arbeitsmarkt einzugliedern.

Nach einer kurzen Einführung und Rundgang durch Laura Klingler wurden die Auszubildenden in die verschiedenen Produktionsgruppen eingeteilt. Dort fand der erste Kontakt mit den Arbeitskräften in deren Arbeitsumfeld statt. Danach wurden zusammen mit den Mitarbeitern Kundenaufträge aus KMU- und Industriebetrieben der Region ausgeführt. Jeder Lernende konnte verschiedene Arbeiten der jeweiligen Abteilung kennenlernen. Neben mechanischen Bearbeitungen, dem Zusammenschrauben von Velos oder dem Ausstanzen von anspruchsvollen Figuren beeindruckte die Lernenden vor allem die Genauigkeit und Freude der Mitarbeiter. „Es beeindruckte uns, wie teilweise sehr komplexe Arbeiten fehlerfrei gemeistert werden“.

Der Mensch im Fokus

«Anfangs waren wir uns unsicher in Bezug auf den Umgang mit beeinträchtigten Menschen. Diese anfänglichen Ängste waren aber schon nach dem ersten Kontakt verflogen», fasste Joel Weibel zusammen. «Auch die Harmonie und der lockere Umgang untereinander war spürbar. Ebenfalls fiel uns auf, dass im Buecherwäldli der Mensch im Fokus steht», ergänzte Selina Schlegel.

Die sechs Lernenden der Raiffeisenbank Regio Uzwil sehen ihr fünftes Lehrlingsprojekt als sehr gelungen an und freuen sich über die neuen Erfahrungen und Eindrücke, welche sie sammeln konnten.