Die einfache Anfrage an die St.Galler Regierung könnte für rote Köpfe sorgen. Die SP-Kantonsräte Susanne Schmid, Ruedi Blumer und Susann Helbling setzen sich darin für eine Tempo-Reduktion auf Autobahnen ein.

Die sich abzeichnende Stromlücke für den Winter 2023 habe aufgezeigt, wie sehr wir von Energie abhängig seien. «Es werden verschiedene Massnahmen aufgezeigt, wie wir Energie sparsamer einsetzen können und nicht mehr verschwenden. Notstromaggregate mit Diesel oder Öl können gefährliche und kostspielige Stromausfälle abdämpfen, führen aber auch dazu, dass Luftverschmutzung und CO2-Ausstoss statt kleiner, grösser werden. Es ist darum wichtig, dass nicht nur Strom, sondern ganz allgemein Energie gespart wird», sind die Politikerinnen und der Politiker überzeugt.

Eine einfache und sehr wirksame Massnahme sei die Reduktion der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen. Werde auf den Schweizer Autobahnen anstelle 120 nur noch 100km/h gefahren, reduziere sich der Energieverbrauch. «Das Einsparen von Strom, Gas, Diesel oder Benzin, je nach Antriebsart, reduziert auch die Triebstoffkosten für die Automobilisten. Die Sicherheit wird erhöht, es gäbe weniger schwere Unfälle und damit auch eine Entlastung des Gesundheitswesens», sind die SP-Politiker überzeugt.

Die etwas längere Unterwegszeit, die aus dieser Temporeduktion resultiert, sei verkraftbar. Auf einer Strecke zwischen St. Gallen und Zürich (80km) mache dies nur 8 Minuten aus. Zudem nehme die Staugefahr bei tieferen Geschwindigkeiten ab. Eine Temporeduktion auf Autobahnen sei landesweit schnell umsetzbar und bringe sofort eine ganze Menge positiver Wirkungen.

Die St.Galler Regierung wird entsprechend aufgefordert, die folgenden Fragen zu beantworten:

Wie beurteilt die Regierung den Beitrag der Temporeduktion von 120 auf 100km/h auf Autobahnen als Energiesparmassnahme?

Welchen Effekt hat Tempo 100 auf Autobahnen auf deren Gesamtleistung? (Stauprophylaxe)

Ist die Regierung bereit, sich beim Bundesrat dafür einzusetzen, dass die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen vorübergehend von 120 auf 100 km/h reduziert wird? Diese Massnahme soll solange gelten, bis die Energiekrise vorbei ist.