Der heutige Spielplatz ist auch schon wieder über 15 Jahre alt. Verschiedene Anläufe, die Umgebung neu zu gestalten, wurden meist aus finanziellen Überlegungen verschoben. Zum letzten Mal geschah dies anlässlich der Sanie- rung des Westtrakts im Jahr 2013. Der bestehende Spielplatz ist schon aus sicherheitstechnischen Überlegungen dringend zu sanieren.

2019 hat der Schulrat eine Projektgruppe gebildet und zusammen mit dem Niederwiler Landschaftsarchitekten, Manuel Frehner, ein Projekt für eine Neugestaltung der gesamten Umgebung lanciert (inkl. Pausenplatz und einer Vergrösserung des Spielplatzes auf dem angrenzenden Grundstück der Politischen Gemeinde). Aufgrund verschiedener Inputs sowohl der Politischen Gemeinde wie auch der benachbarten Oberstufenschulgemeinde wurde das Projekt Ende 2020 gestoppt und Anfang 2021, basierend auf den mit allen Beteiligten ausgearbeiteten Planungsgrundlagen für den Campus Oberbüren, neu gestartet. Nach einem Ideenwettbewerb unter Landschaftsarchitekten und Spielplatzbauern entschied sich der Schulrat im Frühling 2021 für das Kollektiv Nordost, ein innovatives und junges Team von Landschaftsarchitekten aus St. Gallen. Zusammen mit den Architekten Roman Häne und Dominik Rhyner wurde das nun vorliegende Projekt erarbeitet und vom Schulrat an der letzten ordentlichen Sitzung im Dezember 2021 bewilligt. Der Schulrat ist von diesem Projekt überzeugt. Es umfasst nicht etwa nur den Ersatz der bestehenden Spielgeräte, sondern gestaltet die ganze Umgebung des Westtrakts neu. Es entsteht ein eigentlicher Spiel- und Begegnungsplatz. Er lädt ein zum Spielen, zum Beobachten, zum Herumrennen, zum Ruhen und zum Begegnen. Ziel soll sein, dass sich vom kleinen Kind bis zum Erwachsenen alle auf dem Platz wohl fühlen und sich gerne darauf aufhalten.

Der Schulrat ist stolz, den entstehenden Platz nach einem jungen, überaus erfolgreichen, im Brühlacker beschulten Sportler benennen zu dürfen. Für die Realisierung des Pablo-Brägger-Platzes beantragt der Primarschulrat einen Baukredit über Fr. 815’000. Der Schulrat ist überzeugt, damit einen schönen, grossen und einladenden Raum für Klein und Gross zu schaffen.

Detaillierte Angaben zum Pablo-Brägger-Platz bzw. das Gutachten dazu finden Sie im Geschäftsbericht der Primarschulgemeinde Oberbüren-Sonnental, welcher bereits jetzt auf der Webseite aufgeschaltet ist.