Am Montagabend stellten in der Ludothek Wil die Verantwortlichen des Wiler Spielefestes unter der OK-Leitung von Olaf Sommer das Programm des kommenden Spielefestes vor. Wiederum mit Highlights dabei ist Stefan Grötzinger, Energiebeauftragter bei den Technischen Betrieben Wil. Martin Wiesmann vom Subbuteo-Club Wallisellen stellte das Tischfussballspiel „Subbuteo“ vor. Wichtig im Rahmenprogramm ist weiter der Einsatz von Monika Fontanesi, welche für die Spielangebote und die Verpflegung verantwortlich zeichnet. Das Spielefest startet am Samstag um 13 Uhr und Sonntags um 9 Uhr.

Post inside
Jung und Alt, Gross und Klein werden sich zum Spielspass im Stadtsaal treffen.

Es geht nicht ohne Altbewährtes

Monika Fontanesi wies zur Organisation des Spielefestes darauf hin, dass sie zwar immer nach Neuigkeiten Ausschau halten. Dennoch dürfe das Altbewährte nicht fehlen, weil eine grosse Zahl Besucher mit bekannten Spielen das Fest geniessen wollten. So werden wiederum verschiedene Gesellschaftsspiele von Spielexperten der Wiler Ludothek und des Spieleclubs erklärt.

Freier Eintritt ist bei der Puzzle Olympiade geboten; Etwas präsenter kommt das Spiel „Werwölfe vom Düsterwald daher. Die Cuboro Ecke ist nicht nur für die Kleinsten gedacht. Ein Schnäppchen findet man beim Spiele Flohmarkt. Autoren- und Kleinverlage präsentieren ihre Spiele. Erholung aus dem Spielefieber bietet sich bei der Cafeteria, geführt von Ludothek-Damen.

Post inside
Eine gut besuchte Attraktion die Pump Track.

Gross angelegte „Energie Trophy“

Ganz im Zeichen der Energieeffizienz steht am 27. Spielefest eine unterhaltsame und lehrreiche „Energie Trophy“ der Technischen Betriebe und der Energiestadt Wil unter der Leitung von Stefan Grötzinger, Energiebeauftragter der Stadt Wil. Es bieten sich nicht weniger als sechs Energiestationen, um sich über deren Wirkungsweise informieren zu können.

Wer mindestens fünf der sechs Energiestationen besucht hat, kann am Wettbewerb teilnehmen. Mögliche Gewinnchancen sind „Eine Woche ein E-Cargo Bike zur Verfügung gestellt“ oder ein Komplettservice fürs E-Bike.

Ein Virtual Reality Hero

Die sogenannte VR-Brille erhält jeder Besucher als Geschenk. Via sein Smartphone kann sich jedermann verschiedenste 3-D-Clips zu Gemüte führen, immer selbst mitten drin. Die Teilnehmer am Spiel werden weitergehend z.B. auf spielerische Art über den Einfluss des ökologischen und ökonomischen Fahrens eingeführt.

Der mobile Pumptrack ist ebenso Teil der «Energie Trophy». Eine Illustration wird als Abschluss der «Energie Trophy» die Wünsche an eine Wiler Stadt der Zukunft live festhalten.

«Subbuteo» muss man gesehen haben

Das neuartige Tischfussbalspiel «Subbuteo» wird in der Schweiz in mehreren Clubs gespielt, wie Martin Wiesmann, Mitglied des Subbuteo-Club Wallisellen informierte. Die Besonderheit dabei ist, dass alle geltenden Regeln der Rasenmeisterschaften zur Anwendung kommen. Das Spiel findet bereits weltweit grossen Anklang.

Am Spielefest vom Wochenende bietet sich die Gelegenheit ein Tischfussball mit dem Schweizermeister zu beobachten. Die Spielweise sieht vor, mit dem Zeigefinger die Figuren anzustossen gegen den Ball. Bei der Vorführung werden zur Motivierung des Publikums praktische Tipps abgegeben, um erste Spielversuche zu wagen.