Mit ihrem charmanten Appenzeller Dialekt erklärt Gabriela Manser, wie der Prozessablauf bei der Entstehung eines neuen GOBA-Produkts sowie auch die dazu notwendige Haltung aller Mitarbeitenden der Firma aussieht. Man ist per «Du» und arbeitet auf Augenhöhe zusammen. Der Fokus ihrer Ausführungen lag auf der Nachfolgeregelung ihrer mit grosser Wertschätzung geführten Firma. Neue Strategien, Überlegungen sowie der Zuzug von externen Fachpersonen halfen ihr, den mit viel Herzblut aufgebauten Betrieb sicher in die Zukunft zu führen. Dies, wie auch ein paar weitere wertvolle Tipps, gab die gebürtige Innerrhoderin den Teilnehmenden von ihrem «Geheimnis» preis.

Im Anschluss stand Gabriela Manser beim Apéro für Fragen sowie Auskünfte den Unternehmern persönlich zur Verfügung. Mit dem von Patrick Schätti, Gemeinderat und Vorsitzender der Wirtschaftskommission, überreichten «Bettikistli» verabschiedete er die erfolgreiche Unternehmerin mit einem «auf Wiedersehen» in Oberuzwil.

Post inside