Der Wiler Stadtrat hat nicht nur Daniel Meili und Dario Sulzer ad interim ins Stadtpräsidium gewählt, sondern laut einer Medienmitteilung auch der neuen Aufgabenzuteilung zugestimmt: Daniel Meili übernimmt sämtliche Rechte und Pflichten des Stadtpräsidiums und die politische Führung des Bereichs Finanzen und Verwaltung. «Er bleibt gleichzeitig weiterhin für das Departement Versorgung und Sicherheit zuständig», heisst es weiter. Dario Sulzer übernehme die Führung des Departements Dienste, Integration und Kultur und führt weiterhin das Departement Soziales, Jugend und Alter. «Daniel Meili erhöht damit sein Pensum temporär von 60 auf 100 Prozent; Dario Sulzer von 60 auf 70 Prozent. Diese Regelung gilt bis zum Beginn der neuen Legislatur am 1. Januar 2021», informiert die Kommunikationsabteilung der Stadt. (pd)