Nach drei Jahren durften die Turnerinnen und Turner vom Stadtturnverein Wil endlich wieder einmal an ein Turnfest. Gestärkt vom «Turnerzmorgä» im Zug erreichten sie nach einem kurzen Marsch das Gelände vom Rheintaler Turnfest in Balgach. Die Gymnastikgruppe durfte draussen bei warmen Temperaturen und strahlenden Sonnenschein einen guten Durchgang vorführen. Der Auftritt wurde von den Wertungsrichtern streng beobachtet. Sie erteilten ihnen die Note 8.84. Kurze Zeit später starteten 26 Turnerinnen und Turner in der Disziplin Sprung. Trotz den kleinen Fehlern, die sich im Programm eingeschlichen haben, konnten die Zuschauer sowie die Wertungsrichter überzeugt werden. Sie erturnten sich die Note 9.55. Zum Abschluss des Wettkampfes durften die Schaukelringturnerinnen und -turner ihr Können zeigen. Nach einem gelungenen Durchgang wurden sie vom Publikum mit einem lautstarken Applaus und von den Richtern mit einer Note von 9.62 belohnt. Am Apéro wurde dann auf die Gesamtpunktzahl von 28.01 sowie auf die Aufnahme der Neumitglieder angestossen. Nach dem Abendessen genossen die Turner die Turnfeststimmung und begaben sich dann in den Morgenstunden in ihr Schlafgemach. Auch am Sonntag beglückte sie Petrus mit warmen Temperaturen und Sonnenstrahlen. Die Turner genossen während der Abschlussfeier das Wetter und begaben sich danach auf den Weg zurück nach Wil. Zufrieden, mit dem 5. Platz in der 3. Stärkeklasse, und vielen Erinnerung blicken die Turnerinnen und Turner auf das Wochenende zurück. Sie freuen sich bereits auf die nächsten Wettkämpfe nach den Sommerferien.