Der Saisonstart in die regionale Orientierungslaufsaison konnte kaum besser sein. Bei herrlichem Frühlingswetter lud die OL Regio Wil zum Stöff Memorial OL ein. Über 500 Teilnehmende reisten aus der ganzen Ostschweiz nach Braunau. Nach der Anmeldung und einem Fussmarsch zum Start, erwartete die Läufer im Waldgebiet nördlich von Braunau abwechslungsreiche Bahnen. Unter den Startenden befanden sich neben dem Top-Läufer Daniel Hubmann auch sehr viele Familien. Dies zeigte, dass der Orientierungslauf nach wie vor ein Sport für alle, vom Einsteiger bis zum Profi, ist.

Das Bahnlegerteam mit Louis Schneider und Beat Imhof legten spannende Bahnen für alle Altersstufen. Das Laufgelände zeigte sich schnell belaufbar mit schönen Waldpartien und einigen Bachtobel, welche während des Laufes durchquert wurden. Nach dem Lauf konnte man sich in der Festwirtschaft wieder stärken. Natürlich durfte auch das grosse Kuchenbuffet nicht fehlen.

Bei Kuchen, Kaffee und Sonnenschein wurden die verschiedenen Routen vergleichen und diskutiert. Für die OL Regio Wil war es ein rundum gelungener Anlass zum Auftakt in die neue OL-Saison.

14. Stöff Memorial OL:  Rangliste

Bahn ( 7.3 km, 290 m, 26 Posten)

1. Daniel Hubmann, Bremgarten b. Bern, OL Regio Wil
2. Patrick Zbinden, Teufen, OLG St. Gallen/App.
3. Silas Hutzli, Wil, OL Regio Wil
4. Laurin Imhof, Balterswil, OL Regio Wil
5. Marco Seppi, Altstätten SG, OLG St. Gallen/App.
6. Andrin Benz, Untereggen, OLG St. Gallen/App.
7. Gian-Andri Müller, Einsiedeln, OLG Galgenen/Goldau
8. Renato Winteler, Weinfelden, OLG Welsikon
9. Julian Bleiker, Degersheim, OL Regio Wil
10. Beat Hubmann, Eschlikon TG, OL Regio Wil