Gestützt auf diesen Masterplan hat die Strittmatter Partner AG einen ersten Sondernutzungsplan erarbeitet. Das Gebiet dieses Sondernutzungsplanes umfasst die Gemeindehausliegenschaft bis zur Liegenschaft Harfenberg 2 und das noch nicht überbaute Gebiet südlich der Oberen Harfenbergstrasse in Kirchberg. Er regelt das Prinzip der Erschliessung, die Grundzüge der Bebauung und die wichtigsten Inhalte bezüglich des Freiraums.

Voraussetzung für die Neuentwicklung des Dorfzentrums ist der Ansatz, die Untere Harfenbergstrasse im Teilstück Nord um eine Gebäudebreite nach Süden zu verschieben. Für die nicht schutzwürdigen Bauten von Clientis, Volg und Landi sowie einem Wohnhaus sollen fünf Ersatzbauten entstehen. Zudem entsteht im Süden des Planungsgebietes auf einer bis jetzt unbebauten Fläche im Hangfuss ein neues Gebäude mit Bezug zum Zentrum und dem Wohnquartier, wie die Gemeinde Kirchberg mitteilt. Die Bauten sind zum grössten Teil viergeschossig, das westlichste Haus an der Gähwilerstrasse innerhalb des Ortsbildschutzgebietes ist dreigeschossig und das Bankgebäude mit darüberliegenden Wohngeschossen am Dorfplatz soll fünf Geschosse umfassen.

Unterlagen liegen öffentlich auf
Durch die Verlegung der Strasse und das Zurückversetzen des Bankgebäudes entsteht ein Dorfplatz, der eine neue Grosszügigkeit im Dorfzentrum ermöglicht, wie die Gemeinde schreibt. Durch die Ausdrehung des Volg-Gebäudes öffnet sich der Platz zum Gemeindehaus hin. Der Dorfplatz dient neben der Funktion als Parkplatz für Kunden der umliegenden Nutzungen auch als Aufenthaltsort. Die Erschliessung für Abstellplätze für Bewohnende und Angestellte soll ab der umgelegten Unteren Harfenbergstrasse erfolgen. Dort befindet sich die Ein- und Ausfahrt für die Sammelgarage, die das gesamte Planungsgebiet erschliesst. Mit dem Sondernutzungsplan wird auch eine neue Bushaltestelle auf der Husenstrasse zwischen Gemeindehaus und den heutigen Landi/Volg-Gebäuden planerisch gesichert.

Der Sondernutzungsplan Dorfzentrum Kirchberg Süd mit besonderen Vorschriften sowie das Strassenprojekt und der Teilstrassenplan Untere Harfenbergstrasse Nr. 2093, Kirchberg liegen ab 2. bis 31. Oktober 2018 öffentlich auf. (gk)