Grundsätzlich ist der Werkdienst der Kantone respektive der Gemeinden für die Räumung unserer Strassen zuständig. Aber: Wenn es die ganze Nacht geschneit hat, kann man nicht erwarten, dass am nächsten Morgen um 5 Uhr früh die Strassen und Trottoirs schon wieder vom Schnee befreit worden sind. Wer also am morgen früh aufwacht, wegen des grossen Schneefalls nicht mit dem Auto zur Arbeit kann und dann auf dem Weg zum Bus ausrutscht, trägt den Schaden eher selbst. Hier haftet die öffentliche Hand kaum. Dasselbe gilt für Autofahrer: Wer bei Schneefall mit hoher Geschwindigkeit und ohne Winterreifen unterwegs ist, haftet bei einem Unfall selber. Die Schweizerische Unfallsversicherungsanstalt SUVA schreibt dazu: «Man sollte dem gesunden Menschenverstand trotz kalter Jahreszeit keinen Winterschlaf gönnen.»

Wer haftet bei Unfällen auf Privatgrundstücken?

Für den Unterhalt eines Privatgrundstückes ist der jeweilige Eigentümer zuständig. Ist der Unterhalt nicht gewährleistet, ist der Eigentümer für den entstandenen Schaden haftbar. Allerdings könnte man sagen, dass es ein bisschen drauf ankommt. Wenn zum Beispiel der Pöstler um die Mittagszeit auf einem Privatgrundstück ausrutscht, das nicht von Schnee und Eis befreit wurde, so dürfte dies dem Eigentümer angelastet werden. Wenn der Pöstler aber schon morgens um 6 Uhr auf dem Privatgrundstück verunfallt, kann der Eigentümer wahrscheinlich nicht haftbar gemacht werden. Allerdings: Über den Einzelfall entscheidet bei Streitigkeiten aber immer das zuständige Zivilgericht. 

Tipps für den Winterdienst

  • Die Wetterprognose im Auge behalten.
  • Kontrollgänge auf dem Areal. Gerade vereiste Treppen und Rampen sind besonders gefährlich.
  • Eine Prioritätenliste für die Schneeräumung machen.
  • Die Schneedepots so planen, dass das Schmelzwasser problemlos abfliessen kann.
  • Das ganze Laub entfernen. Dieses kann nämlich in Kombination mit Nässe und Frost sehr rutschig werden.
  • Die Dächer sollten von Schnee und Eis befreit werden, so dass keine Dachlawinen und Eiszapfen entstehen können.

Hier hat hallowil.ch Massnahmen zusammengetragen, um sturzfrei durch den Winter zu kommen.
Acht Tipps für einen sturzfreien Winter und mehr zum Thema Stolpern finden Sie bei der SUVA.