Dem Vorstand war es nach der langen Zwangspause wichtig, die Turnkameradinnen und -kameraden wieder gemeinsam zu versammeln. Das Gesellige wieder ausleben zu können und sich untereinander auszutauschen stand im Mittelpunkt des Treffens. Der Vorstand organisierte den gesamten Anlass selbst, damit alle Mitglieder ohne Arbeitseinsatz den Tag geniessen konnten.

Jubiläen nachgeholt

Sowohl die Hauptversammlung 2020 als auch die Hauptversammlung 2021 fielen wegen der Pandemie aus, die Wahlen und Abstimmungen wurden schriftlich durchgeführt. Die Jahresversammlung werde jeweils auch genutzt, um die runden Vereinsjubiläen zu feiern und die Turner und Turnerinnen zu ehren. Diese verpassten Jubiläen wurden nun beim Grillplausch bei der Oberbürer Eichhütte nachgeholt. An dem regnerischen Augustsonntag konnten somit 25, 30, 40, 45 und gar 50 Jahre Mitgliedschaften geehrt und mit kleinen Präsenten verdankt werden. Zudem wurden die Neumitglieder der neu gegründeten Aktivriege erstmals im Verein begrüsst und die Statuten übergeben.

Mit Wehmut verabschiedet

Per Hauptversammlung im April 2021 hat Sandra Taiani ihren Rücktritt vom Co-Präsidium bekannt gegeben. Die offizielle Verabschiedung und Ehrung für ihre 20 Jahre im Vorstand und 30 Jahre Mitgliedschaft als aktive Turnerin konnte nun endlich gebührend gefeiert werden. In der Laudatio der Präsidentin Sandra Oberholzer wurde die Vereinskarriere von Sandra Taiani zusammenfassend aufgezeigt: als Mädchen war diese bereits in der Jugi Oberbüren mit dabei und ist nach der Schulzeit und kurzem Unterbruch als Aktive wieder in der Frauenriege eingestiegen, war 1997 bei der Gründung des «Team Aerobic Oberbüren» dabei und turnt seit 2016 in der Damenriege mit. Für die Aerobic-Gruppe war sie bereits Riegenvertretung im Vorstand und kam 2013 zum Amt der Co-Präsidentin. 2015 wurde sie für ihren grossen Einsatz für den Verein und zum 25 Jahre Jubiläum bereits zum Ehrenmitglied ernannt. Jetzt zum 30 Jahre Vereinsjubiläum und zum Vorstands-Austritt wurde sie mit einem Geschenk und einer Urkunde verdankt und ist weiterhin als aktive Turnerin eine sehr geschätzte Vereinskameradin.