Die Situation ist bekannt: Man kommt vom Taxi-Stand oder dem Frauenfeld-Wil-Bahnhof her auf der Weststrasse Richtung Obere Bahnhofstrasse gefahren. Der Wocheneinkauf in der Migros steht an. Nun die Frage: Darf ich halblinks direkt ins Migros-Parkhaus abbiegen? Oder muss ich zuerst nach rechts, um eine Runde um den Ilge-Kreisel zu drehen? Die zweite Variante funktioniert sicher. Aber wer bringt schon so viel Zeit mit, um diesen Umweg zu machen?

Die Meinungen der hallowil.ch-Leser waren geteilt. Gesamthaft knapp 600 Klicks hat die Umfrage auf hallowil.ch und Instagram generiert. Gesamthaft sagte eine knappe Mehrheit: Ja, hier darf man direkt ins Migros Parkhaus einbiegen. Und genau so ist es aus. Es gibt kein Verkehrsschild und keine Markierung, welche(s) dagegenspricht. «Wenn die Sperrfläche und der durchgezogene Mittelstreifen nicht über- beziehungsweise befahren wird, ist das Abbiegen nach links und das direkte Einfahren in die Migros-Auffahrt gestattet. Man sollte dies allerdings vorsichtig tun, da in dieser Kreuzung Rechtsvortritt gilt», sagt Pascal Häderli von der Kantonspolizei St. Gallen.

Hätten Sie es gewusst? Das fragen wir schon bald wieder und zeigen ein nächstes kniffliges Beispiel – an der Rudenzburg-Kreuzung.

Post inside
Hier die Situation noch etwas grösser aufgenommen. Nichts spricht gegen eine direkte Einfahrt ins Migros-Parkhaus.


Knifflige Orte melden

Kennen Sie weitere Ort in der Region zwischen Aadorf und Flawil, zwischen Bütschwil und Wuppenau mit kniffligen Verkehrssituationen? Schicken Sie uns ein Bild oder beschreiben Sie die Situation.

redaktion@hallowil.ch
079 241 04 88