Selbstredend ging der Event im Rahmen der geltenden Covid 19-Regelungen vonstatten. Die Freude am gemeinsamen Feiern liess sich jedoch dadurch niemand nehmen. Zumal nicht nur die äusseren Umstände – es herrschte prächtiges Spätsommerwetter -, einen in Festlaune versetzten, sondern auch das Programm. Denn neben der bekannten und beliebten Schlagersängerin Yvonne Suter trat auch die Musikgesellschaft Bazenheid in der Tertianum Rosenau konzertant auf.

Alle waren zu Speis und Trank eingeladen

Wer Hunger und Durst hatte, war eingeladen, sich wahlweise an einem indischen Rindfleischgericht, Würsten oder Älplermagronen mit Apfelmus gütlich zu tun und zum Dessert erst noch einen feinen Kuchen samt Kaffee zu geniessen. Selbst für die Kleinsten war für Unterhaltung gesorgt, war doch für sie eine Hüpfburg aufgestellt worden.


Anlage und Mietwohnungen besichtigt

Ebenso wurden an diesem Tag viele Räume und Orte der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Egal, ob Aktivierungsraum, Cafeteria, Sonnenterasse oder Garten – es gab dabei vieles zu sehen. Manches konnte auf eigene Faust entdeckt werden, anderes auf sympathisch geleiteten Führungen. Unter anderem auch die letzten freien, schicken 2,5-Zimmer-Mietwohnungen in den Häusern Steig und Büel, welche mit einem Notrufsystem ausgestattet sind. Und bei Bedarf können deren Mieterinnen und Mieter auch auf die Dienstleistungen der Tertianum Rosenau zurückgreifen. Ganz nach dem Motto „so selbständig wie möglich bleiben und dabei so viel Service wie erwünscht beanspruchen“. Weitere Infos zu den Wohnungen sind unter 071 580 05 10 erhältlich.