Steuererklärung ausfüllen, wie geht das? Diese Frage stellen sich Jahr für Jahr viele Leute, vor allem jene, die sie zum ersten Mal ausfüllen. Neu steht die Website www.machs-eifach.ch mit Informationen und einer Chat-Funktion zur Verfügung, wie es im aktuellen «Flade Blatt», dem Mitteilungsblatt aus Flawil, heisst. Die Website hat Gültigkeit für den ganzen Kanton St. Gallen.

Chatten mit Steuerfachleuten

Auf dieser Seite finden Interessierte Anleitungen und Erklärvideos zur Steuererklärung. Dabei zeigt «Steuerexpertin Mia», wie die Steuererklärung auszufüllen ist und wie man dabei so vorgeht, dass man im Idealfall Geld spare, heisst es im Mitteilungsblatt weiter. Ausserdem könne man via Chat mit Steuerfachleuten des Kantons St. Gallen und der Gemeinden auch ausserhalb der Bürozeiten direkt sprechen. So würden spezifische Fragen beantwortet. Die Fachleute seien werktags abends von 19 Uhr bis 22 Uhr sowie an den Wochenenden jeweils von 14 Uhr bis 20 Uhr erreichbar. Diese Einsätze ausserhalb der Bürozeiten seien übrigens freiwillig. Mit der neuen Website für junge Steuerpflichtige wolle das Steueramt erreichen, dass diese ihre Steuererklärung fristgerecht und korrekt ausfüllen könnten.

Elektronisch einreichen

Das elektronische Einreichen der Steuererklärung bringe den Steuerpflichtigen grosse Vorteile: Ausfüllen werde einfacher, Vorjahresdaten könnten übernommen werden, so dass nur noch die aktuellen Werte einzufügen sind. Auch das Zusammenrechnen sowie das Übertragen der Zahlen erfolge automatisch. Durch die elektronische Einreichung würden auch die Arbeitsabläufe beim Steueramt vereinfacht. Ein weiterer, positiver Aspekt in Zeiten von Hitzesommern und Waldsterben: Durch das elektronische Einreichen werde weniger Papier benötigt. (gk)

Die elektronische Steuererklärung steht seit dem 16. Januar zur Verfügung: www.steuern.sg.ch