Jakob Roth, Präsident der Toggenbuger Schwinger, durfte am vergangen Freitag 87 Delegierte im Schulhaussaal der Gemeinde Niederbüren begrüssen, wie der kantonale Schwingverband mitteilt. Nach einem Jahr Pause fand die Delegiertenversammlung wieder physisch statt, was enorm wichtig sei für den Schwingsport. Roth lässt sich in der Mitteilung zitieren: «Ich hätte nie gedacht, dass ich an meiner vierten Delegiertenversammlung einen Kilchberger Sieger begrüssen darf». Er meinte damit Damian Ott. Der grosse Sennenschwinger aus Dreien wurde zusammen mit den beiden Schwingerkollegen Werner Schlegel und Marcel Räbsamen für ihre unglaubliche Saison von Urban Götte geehrt. 

Auch Urban Götte zeigt sich stolz über die Leistungen, welche seine Schwinger in dieser Saison ablieferten. Urban, welcher die Schwinger jeden Dienstag trainiert und unterstützt, habe selbst mit seinem abwechslungsreichen Training für den Erfolg gesorgt. Aber es brauche nicht nur Trainer und Schwinger, es brauche auch ein breites Umfeld, welche die Schwinger wie Ott während der ganzen Saison unterstützen. Götte sagte auch: «Wir haben jetzt die ersten Erfolge gefeiert, aber nun geht es weiter und es müssen alle zusammen trainieren, damit am Eidgenössischen Schwingfest im Sommer 2022 alles stimmt». Er forderte die anwesenden Schwinger regelrecht auf, das Training immer zu besuchen, damit die Toggenburger weitere Erfolge feiern können.

Post inside
Werner Schlegel, Damian Ott, Marcel Räbsamen und Urban Götte schauen mit viel Freude auf die vergangene Saison zurück.


Trummer neues Ehrenmitglied

Hans Trummer aus Kirchberg setzt sich seit Jahren für Jungschwinger ein. Sei es Daniel Bösch, Damian Ott, Marcel Räbsamen, Werner Schlegel oder andere aus dem Toggenburg. Sie alle haben die ersten Schwünge bei Hans Trummer gelernt und dies auch im wöchentlichen Intensivtraining. Der Technische Leiter der Jungschwinger im Kanton St. Gallen, verabschiedete sich vor einem Jahr aus dem Vorstand und überliess sein Amt als Toggenburger Jungschwingerbetreuer seinem Nachfolger Dominik Schuler. Nach einem Jahr Versammlungspause wurde der Kirchberger nun für seine langes Engagement im Jungschwingerwesen des Toggenburger Verbandes mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. 

Trotz dieser Ehrung in die Garde der Ehrenmitglieder werde man Hans Trummer noch lange auf den Schwingplätzen sehen, verspricht die Mitteilung weiter. Denn sein grosser Wille mit den Jungschwingern etwas zu erreichen, sei immer noch vorhanden. Nebst Trummer wurden auch Fredi Kurmann und Johann Roth für die langjährige Tätigkeit auf der Schwägalp geehrt. Auch die fünf teilnehmenden Jungschwinger, David Kaiser, Ueli Bleiker, Tobias Schönenberger, Reto Oettli und Loris Bischof, welche am Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag am Start waren, wurden ausgezeichnet.