Der 19-jährige Keller wechselte im letzten Sommer von seinem Jugendverein Grasshopper Club Zürich in die Äbtestadt. Für den jungen Zürcher verlief die erste Saison im Profifussball durchaus sehr erfolgreich. Bereits nach wenigen Monaten konnte er sich als Stammtorhüter etablieren und ist seither nicht mehr aus dem Wiler Tor wegzudenken.

Im Aufgebot der U21-Nationalmannschaft

Dank den starken Leistungen wurde U21-Nationalmannschaftstrainer Mauro Lustrinelli auf ihn aufmerksam. Auch für das aktuelle Aufgebot wurde Keller wiederum nominiert, wobei er mit Jahrgang 2002 der jüngste Torhüter im Kader ist. Somit ist es dem Wiler Torhütertrainer Philipp Bowald gelungen, nach Philipp Köhn auch in dieser Saison wiederum einem seiner Torhüter in die älteste Schweizer Nachwuchsnationalmannschaft zu verhelfen.