Am diesjährigen Gotthard Cup in Altdorf setzten sich die Uzwiler Geräteturnerinnen auf breiter Front durch. Sie zeigten in diesem starken Teilnehmerinnenfeld hervorragende Leistungen! Vor allem die Traumnote von 10.00 an den Ringen von Nora Dedaj gab zu reden!

Etwas zurückhaltend war der Start im K1. Lindsey Harder (10.), Eliane Künzle (17.) und Maya Traber (20.) konnten sich in der Konkurrenz behaupten und wurden ausgezeichnet.

Post inside
Die Turnerinnen der Kategorie 1.

Im K2 sorgten die Turnerinnen für lauter stolze Elterngesichter, Trainerteam und Freundinnen: 5 der besten 8 Turnerinnen trugen Uzwiler Rot! Die Silbermedaille hat sich Nora Dedaj mehr als verdient, mit einer Gesamtnote von 38.80 Punkten turnte sie souverän. Besser als diese Silbermedaille dürfte ihr jedoch die Ringnote in Erinnerung bleiben: Die Richterinnen fanden an der Übung nichts zu bemängeln und gaben der jungen Turnerin eine glatte 10.00! Auf dem dritten Platz reihte sich dann noch Edina Sudlic mit einer Note von 38.65 Punkten ein. Weitere Auszeichnungen gingen an Anna Giger (5.) und Sophia Klotz (6.).

Post inside
Die Turnerinnen der Kategorie 2.
Post inside
Nora Dedaj bekam für das Ringturnen die Bestnote. 

Im K3 triumphierte Lea Schläpfer. Den kleinen Patzer an den Schaukelringen konnte sie mit einer hervorragenden Reckübung (Note 9.60) wieder gut machen. Sie erhielt Gold, Mia Gamito durfte sich Bronze umhängen lassen. Ausgezeichnet wurden Sinja Kissling (7.) und Merisa Sudlic (15.).

Post inside
Die Turnerinnen der Kategorie 3.

In der Kategorie 4 zeigten Luana Frei und Philomena Kempter starke Übungen an allen Geräten und durften strahlend die Bronzemedaille entgegennehmen, Lena Herzog wurde 10., Elina Braun 11. und Alina Gamito 13. und somit ausgezeichnet.

Post inside
Die Turnerinnen der Kategorie 4.

Alle Turnerinnen der Kategorie 5 konnten eine begehrte Auszeichnung mit nach Hause nehmen. Die Silbermedaille ging an Lyn Wirth. Knapp nicht für das Podest reichte es Tabea Keller, mit nur 0.20 Punkten Rückstand reihte sie sich auf Platz 4 ein. Weitere Auszeichnungen erhielten Salome Blättler (8.), Noe Wirth (11.) und Lea Tanner (12.). 

Post inside
Die Turnerinnen der Kategorie 5.

Tatjana Harder, 2.6.22