Das war zu erwarten: Die Regio Wil – der Zusammenschluss der Gemeinden im Grossraum Wil – wird ab Juni des kommenden Jahres vom Uzwiler Gemeindepräsidenten Lucas Keel geführt. Manuel Schöb von der Regio Wil bestätigte auf Anfrage von hallowil.ch einen entsprechenden Bericht der «Wiler Zeitung». Keel ist aktuell Vizepräsident der Regio Wil und innerhalb dieser Organisation Leiter der Fachgruppe Mobilität. Somit wird der Grundsatz eingehalten, worauf das Regio-Wil-Präsidium jeweils zwischen einem Vertreter der Kantone St. Gallen und Thurgau wechselt.

Lucas Keel tritt sein Amt ein Jahr früher an als ursprünglich geplant. Hintergrund ist der überraschende Rücktritt von Amtsinhaber Guido Grütter. Dieser hat vor rund einem Monat seine Demission als Gemeindepräsident von Münchwilen per Ende Mai 2020 angekündigt, womit auch das Präsidium der Regio Wil neu zu besetzen ist.

Wer neuer Vize-Präsident der Regio Wil wird und somit dereinst Nachfolger von Lucas Keel werden dürfte, steht noch nicht fest. Die Wahl von Keel ins Präsidium der Regio Wil erfolgt an der Delegiertenversammlung am 21. November. (sdu)

Post inside
Guido Grütter gibt im nächstne Frühjahr sowohl das Präsidium der Regio Wil als auch das Gemeindeepräsidium von Münchwilen ab.