Der 36-jährige ManuelRebsamen hat die erste Mannschaft der Barone während acht Jahren trainiert. Mit ihm gelang 2015 der Aufstieg in die 4.Liga. Gründungsmitglied Rebsamen wird ab der neuen Saison eine zusätzliche 5.Liga-Mannschaft trainieren, in welcher vor allem die Routiniers im Verein den Herbst ihrer Karriere einläuten.

«Nun soll künftig eine externe Person das Team führen. Der Verein ist daher auf der Suche nach einem neuen Trainer», heisst es in einer Medienmitteilung. Die Barone wünschen sich jemanden, der Freude am Unihockeysport hat und Erfahrung im Coaching mitbringt. «Den neuen Trainer erwartet eine durchmischte, ambitionierte und kollegiale Truppe, die sich auf neue Impulse freut», so der Verein. Die Trainingsbedingungen in der Kantihalle in Wil seien auf einem guten Niveau. Die Black Barons würden zudem für wie Werte Spass, Kollegialität und Geselligkeit stehen und man treffe  sich auch abseits des Feldes regelmässig zu verschiedenen Anlässen. «Es ist unser Anspruch, den Unihockeysport in der Stadt Wil gezielt zu fördern», teilt der Verein weiter mit. (pd)

Interessierte melden sich bei Urs Notter, Sportchef UHC Black Barons Wil. sportchef@blackbarons.ch.