Der FC Uzwil nimmt das spielfreie Halbjahr, um sich neu aufzustellen. Nicht nur bei der ersten Mannschaft, welche in der 2. Liga interregional engagiert ist, wird bei den Trainern und Spielern einiges neu. Sondern auch beim «Serben-Team», das in der 2. Liga spielt. Hinsichtlich der nächsten Saison übernimmt Mittelfeldspieler Dejan Misic auch das Amt des Cheftrainers. Er spielte in Slowenien und Deutschland, bevor er seine Karriere bei Schweizer Teams fortsetzte. Calcio Kreuzlingen, FC Kreuzlingen, Sirnach, Weinfelden-Bürglen und Diepoldsau waren Stationen auf dem Weg zum FC Uzwil, wo er nun Spielertrainer wird.

Der bisherige Amtsinhaber, Miro Caktas, amtet künftig als Co-Trainer. Er ist hinsichtlich der abgebrochenen Saison zum FC Uzwil gekommen und war zuvor bei Sirnach, Bronschhofen und Wängi Cheftrainer. Er teilt sich das Co-Trainer-Amt in Uzwil mit dem bisherigen Co-Trainer Vlado Danilov, der einst Profi war in Nordmazedonien, Polen, China, Kasachstan und Griechenland und seit 2017 bei den Uzwiler Serben ist. Goalietrainer bleibt Roman Hanselmann. (pd/red)