Der Zwischenfall ereignete sich gegen 7.15 Uhr. Das 11-jährige Mädchen wollte den Fussgängerstreifen auf der Eschlikonerstrasse im Bereich der Säntisstrasse überqueren. Dabei wurde es vom Auto eines 38-Jährigen erfasst, der in Richtung Münchwilen unterwegs war. Die junge Fussgängerin erlitt durch die Kollision mittelschwere Verletzungen und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Dies teilt die Kantonspolizei Thurgau am frühen Montagabend mit. Sie klärt den genauen Unfallhergang ab. (kapo/red)