Die Verkehrsunfälle sind allesamt Ursache fehlender Aufmerksamkeit. Die Einbrüche in Oberbüren scheinen auf Grund des Vorgehens die gleiche Täterschaft zu betreffen.

Unfall zwischen Mofa und Auto

Am Freitag, kurz nach 17:10 Uhr, sind auf der Bronschhoferstrasse in Wil, Höhe Kreuzackerstrasse, ein Mofa und ein Auto zusammengestossen. Die 17-jährige Mofafahrerin verletzte sich dabei leicht.

Post inside
Sturz mit dem Mofa auf dem Radweg, weil ein Autofahrer beim Abbiegen die Fahrbahn abschnitt.

Die 17-Jährige fuhr mit ihrem Mofa auf dem Radweg der Bronschhoferstrasse Richtung Wil. Gleichzeitig fuhr ein 76-jähriger Autofahrer in dieselbe Richtung und bog in die Kreuzackerstrasse ein und querte dabei den Radweg. Dabei prallte das Mofa der 17-Jährigen gegen das rechte Hinterrad des Autos. Dadurch stürzte die 17-Jährige und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Sie wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Auffahrunfall mit vier Autos

Am Freitag, kurz nach 17:50 Uhr, sind auf der Wilerstrasse der Gemeinde Kirchberg vier Autos zusammengestossen. Dabei verletzte sich ein 41-jähriger Autofahrer und sein Mitfahrer leicht.

Vier Autos fuhren auf der Wilerstrasse Richtung Wil. Zuvorderst ein 18-jähriger Autofahrer, danach ein 59-jähriger Autofahrer, dann ein 41-jähriger Autofahrer und zuhinterst ein 43-jähriger Autofahrer. Aufgrund eines abbiegenden Autos musste der 18-Jährige sein Auto bis zum Stillstand anhalten. Der 59-Jährige hielt ebenfalls an.

Der 41-Jährige bemerkte das Anhalten und verzögerte seine Fahrt. Der zuhinterst fahrende, 43-jährige Autofahrer bemerkte dies zu spät und sein Auto prallte ins Auto des 41-Jährigen. Durch den Aufprall wurden alle vier Autos ineinandergeschoben. Es entstand ein Sachschaden von über 40'000 Franken. Der 41-jährige Autofahrer und sein Mitfahrer klagten über Schmerzen, mussten jedoch nicht in Spitalpflege gebracht werden.

Entgegenkommendes Auto gestreift

Am Freitag, kurz nach 22 Uhr, hat eine 38-jährige Autofahrerin mit ihrem Auto auf der Herisauerstrasse in Gossau ein entgegenkommendes Auto einer 33-jährigen Frau gestreift. Die 33-jährige Frau verletzte sich dabei leicht.

Die 38-Jährige fuhr auf der Herisauerstrasse Richtung Herisau. Nach dem Verlassen des Innerortsbereichs bückte sie sich gemäss eigenen Angaben Richtung Beifahrer-Fussraum, weshalb ihr Auto auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort streifte es das Auto der korrekt entgegenkommenden, 33-jährigen Frau.

In der Folge wurden beide Autos nach rechts abgewiesen. Das Auto der 38-Jährigen fuhr gegen den rechten Randstein, während das Auto der 33-Jährigen ins Wiesland geriet. An den Autos entstand Sachschaden von rund 13'000 Franken.

In Firmen eingebrochen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (26.10.2018), in der Zeit zwischen ca. 19:30 Uhr und 6:20 Uhr, sind unbekannte Täterschaften in zwei Firmen im Industriegebiet von Oberbüren eingebrochen.

In beiden Firmen stahl sie Bargeld im Wert von mehreren hundert Franken aus Kaffeekassen und richtete immensen Sachschaden im Wert von mehreren tausend Franken an. Ob die Täterschaften noch weitere Gegenstände gestohlen haben wird derzeit abgeklärt.