Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war ein 36-Jähriger in einer Firma mit Arbeiten an einem aufgehängten Holzelement beschäftig. Kurz vor 10 Uhr riss einer der Traggurte, worauf das Element zu Boden stürzte und den Arbeiter einklemmte. Der Verunfallte wurde verletzt und musste nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst von der Rega ins Spital geflogen werden. Dies teilte die Kantonspolizei am Donnerstagnachmittag mit. (kapo)