Der Vorsitzende der Bankleitung, Aldo Kopp, eröffnete den Anlass und wies anfangs auf die veränderten Kundenbedürfnisse hin. Daraus folgend baut die Raiffeisenbank Regio Uzwil ab dem nächsten Jahr alle vier Geschäftsstellen um und richtet sie auf diese neue Anforderungen ein. Weiter erwähnte er die drei Jubiläen, welche die Bank im Jahre 2020 feiert: 110 Jahre Raiffeisenbank Regio Uzwil, 100 Jahre Raiffeisenbank Niederbüren und 10 Jahre Raiffeisenplatz.

Alternative Bezahllösungen für Vereine

Daraufhin ergriff Michael Mäder von Raiffeisen Schweiz das Wort. Er erklärte den Gästen Wissenswertes zum Thema Twint. Im Besonderen erläuterte er, wie Twint und Zahlterminals für Vereine sinnvoll eingesetzt werden können. Diese beiden Bezahllösungen können beispielsweise als praktische und sichere Alternative zum Bargeld an Vereinsfesten eingesetzt werden.

Im zweiten Teil seines Referates griff er das Thema «QR-Rechnung» auf. So erklärte er dem Publikum, dass ab Mitte 2020 diese Lösung die bestehenden Einzahlungsscheine ersetzt. Kompetent wies er auf die Veränderungen für Rechnungssteller und Rechnungsempfänger hin. Er ermunterte die Vereine sich bereits jetzt mit der Thematik zu befassen und zeigte die Vorteile der neuen QR-Rechnung – insbesondere in Kombination mit einem Buchhaltungsprogramm – auf.

Über 14 Millionen Franken

Michèle Ullmann berichtete im Anschluss über die Spenden- und Projektfinanzierungs-Plattform «Lokalhelden». Damit haben viele Vereine in der Schweiz bereits sehr schöne Projekte finanziert und neben Materialspenden und vielen Helferstunden total über 14 Millionen Franken gesammelt. Die Referentin erklärte Schritt für Schritt wie ein Projekt erfolgreich realisiert werden kann. Mit Ramon und Denis Mösle von Volley Uzwil ergriffen zwei «Locals» das Wort. Sie konnten dank Lokalhelden die Beachanlage in Uzwil mit generierten Geldbeträgen über 20‘000 Franken finanzieren. Die beiden Brüder berichteten von ihren Erfahrungen mit der Plattform und gaben wertvolle Tipps, wie ein solches Crowdfunding-Projekt gestartet und bestmöglich umgesetzt wird. (pd)