Der Viehzuchtverein Wil (VZV Wil) sorgte mit der jährlichen Viehschau bei der Landi Zuzwil einmal mehr für einen gesellschaftlichen Anlass, der auch das Interesse der Dörfler erreicht. Bereits zur Auffuhr morgens um 9 Uhr säumte das Publikum die Strassen zum Empfang der bekränzten Tiere. Es ist der Tag der Landwirte, sich mit dem Resultat ihrer Tierhaltung öffentlich machen zu können.

Der Grossanlass der Viehschau setzt immer eine grosse Zahl Sponsoren voraus, um die Aufwendungen des VZV Wil in Grenzen halten zu können. Nicht weniger als 45 Namen zieren die Sponsorenliste des Schaukataloges. Hinzu kommen 23 Spender der 17 Wanderpreise. Die drei anwesenden Experten hatten ein grosses Mass an Beurteilungen der Tiere zu leisten. Die über 250 anwesenden Tiere (205 im Vorjahr) wurden in 21 Abteilungen unterschieden: nach Alter, Milchleistung und weitere Kriterien. Durch die Schau führte der Landwirt Thomas Höllenstein – bereits im 7. Jahr als Präsident des VZV Wil.

Neuer Miss-Titel eingeführt

Im Gespräch wies VZV-Präsident Hollenstein erfreut auf die grosse Zahl Teilnehmer hin. Mit 254 angemeldeten Tieren zeige sich die Region Wil mit der hohen Qualität bei der Zucht. Mit der Einführung eines zweiten Miss-Titels wolle der Verein die Attraktivität für die Landwirte noch steigern. Der neu eingeführte Titel «Miss VZV Wil» setzt voraus, dass das «schönste und wirtschaftlich interessanteste Tier» aus der Zucht des Besitzers stammt, was bei der traditionellen Miss Wil nicht zwingend vorausgesetzt wird.

Bereits im Vorjahr hatte der Zuzwiler Landwirt Armin Granwehr bei der Misswahl und weiteren Titeln abgeräumt. Auch bei der diesjährigen Miss Wil siegte Granzwehr mit seiner Priscilla. Nicht genug: Auch bei der Miss VZV Wil siegte Granwehr mit seinem Tier aus eigener Zucht. Auf Platz 2 bei der Misswahl folgte das Tier Elisa von Christian Rupf. Platz 3 belegte nochmals Granwehr mit seinem Tier Luna.

Im gleichen Zelt bei der Landi Zuzwil findet im Rahmen des Oktoberfestes am Samstagabend der Schau-Abend statt, wo die Preisverleihung vorgenommen wird. hallowil.ch wird an dieser Stelle darüber berichten.