"Der Start ins reale Vereinsleben ist geglückt", schreibt Peter Haug vom Jahrgängerverein 56–60 Regio Wil. Am letzten Freitag fand der erste Vereinsanlass statt: eine Halbtageswanderung durch die Region. 

Am Bahnhof Wil begrüsste der Präsident eine bunte Schar von Wanderlustigen. Von da ging es auf markierten Wanderwegen aus der Stadt über Wilen vorbei an Busswil, dann leicht hinauf zum Hummelberg mit gutem Überblick auf den Ägelsee und weiter über das Klinikdorf Littenheid, zum Talhof und ansteigend via Chueweid, mit Blick über die Moswangerweiher, zum Luttenberg. 

"Über den Höhenweg gings weiter via Steinbruch mit tollem Ausblick auf das Murgtal zum Sirnacher Turm", erinnert sich Haug. Dort überraschte der Wanderleiter Markus Breu die Teilnehmer mit einem kleinen mitgebrachten Apero. 

Die schönen Sonnenstrahlen während der Wanderung konnten leider beim Apero auf dem Turm nur kurz genossen werden, da eine steife Brise die Teilnehmer nötigte, die Wanderung via Roset und absteigend am Restaurant Kreuzstrasse (ohne Einkehr) vorbei, zurück zum Startort Bahnhof Wil, fortzusetzen.

Die glücklichen und teils müden Gesichten zeigten, dass der erste Anlass des neuen Vereins gut angekommen und dass der Einstand geglückt ist, zeigt sich Haug zufrieden.