Die Geschichte der Toggenburger Musik ist eng mit deren Traditionen verknüpft und hat sich in den vergangenen Jahrhunderten vielfältig entwickelt. Typische Instrumente sind dabei Halszither und Hausorgel. Die neue Ausstellung im Ortmuseum Oberuzwil zeigt Einblicke in die Toggenburger Musikgeschichte und den Menschen, welche sich diesen Traditionen gewidmet haben, heisst es im aktuellen Mitteilungsblatt. 

In einem weiteren Raum werden Zeichnungen von Alex Hollenstein gezeigt. Der 75-jährige Bichwiler und gelernter Modellschreiner hat vor vielen Jahren während den Ferientagen begonnen, einzelne Objekte mit dem Bleistift möglichst naturgetreu zu zeichnen. So sind viele Kunstwerke entstanden, die einen engen Bezug zu der Gemeinde haben. Mit dieser Ausstellung setzt das Ortsmuseum die Tradition fort, einheimischen Künstlerinnen und Künstler einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Das Ortsmuseum im alten Statthalterhaus an der Wilerstrasse 22 in Oberuzwil ist am Sonntag, 23. Oktober 2022 von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Auf Voranmeldungen sind auch Führungen oder Besuche an anderen Daten möglich.