Fünf Fragen an Rafael Enzler:

Warum bist du von Wil nach Lenzburg gezogen?
Ich erhielt im Jahre 2000 die Möglichkeit für Schweiz Tourismus in Amsterdam und anschliessend in New York zu arbeiten. Nach unserer Rückkehr in die Schweiz war mein Arbeitsplatz am Hauptsitz von Schweiz Tourismus in Zürich. Wir haben damals mit unseren drei Kindern ein neues Zuhause nicht allzu weit entfernt von Zürich gesucht und sind eher zufällig in Lenzburg gelandet.

Was vermisst du in Lenzburg, das in Wil ganz normal war?
Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich eigentlich nicht vermisse. Meine Frau, die auch aus Wil stammt, wohnt ja glücklicherweise jetzt auch in Lenzburg. Und meine Eltern, Geschwister und einige wichtige Freunde aus der Jugendzeit wohnen immer noch in der Region Wil. Dies gibt mir Gelegenheit doch regelmässig auch in Wil zu sein.

Lenzburg hat mit dem Schloss und seiner Altstadt einen ähnlichen Charakter wie dies Wil zu meiner Jugendzeit hatte.

Nur die Berge sind hier im Aargau doch etwas weiter weg als in Wil. Die Nähe zum schönen Toggenburg habe ich immer sehr geschätzt.

Was schätzt du an Lenzburg, das es in Wil nicht gab oder das nicht möglich war?
Auch in Lenzburg gibt es viele spannende und interessante Leute und das Kulturleben ist sehr aktiv. Da mussten wir zum Glück keine Abstriche machen. Was mit immer wieder auffällt, ist die zentrale Lage von Lenzburg in der Schweiz. Mit dem Zug sind wir in zehn Minuten in Aarau, in 20 Minuten in Zürich. Nach Bern, Luzern oder Basel dauert es auch nur eine Stunde.

Besonders schätzen wir als Familie auch die Nähe zum Hallwilersee.

Hast du vor, wieder nach Wil oder in die Region zurückzukehren? Warum nicht?
Wir fühlen uns ganz wohl hier in Lenzburg und schätzen viele Freunde, die ganz in der Nähe wohnen. Nachdem wir in unserem Leben schon mehrmals das ganze soziale Umfeld aufgebaut haben, suchen wir dies nicht aktiv. Wir sind aber grundsätzlich offen – vielleicht ergibt sich ja die Möglichkeit nochmals etwas ganz Neues kennenzulernen. Da wir aber tendenziell eher den urbanen Lebensraum schätzen, wird es wahrscheinlich nicht Wil sein.

Steckbrief

Vorname, Name: Rafael Enzler
Alter: 55
Wo hast du gewohnt? Bis zu meinem 34. Lebensjahr in Wil mit einem 2-jährigen Unterbruch in St. Gallen. Aufgewachsen bin ich im Lindenhofquartier. Gewohnt habe ich aber auch im Südquartier, am Fusse des Ölbergs und in der Altstadt.
Bis wann? Im Jahr 2000 bin ich mit der Familie weggezogen.
Wo wohnst du jetzt? Seit Sommer 2006 wohnen wir in Lenzburg.