Im Schein der Kerzen an der grossen Tanne wurde in den letzten fünf Jahren an einem Adventssonntag in der Abenddämmerung gemeinsam bekannte Weihnachtslieder gesungen. Sie wurden vom Pro-Singers-Chor unter der Leitung von Monica Quinter begleitet.

Um das Übertragungsrisiko des Covid-19-Virus möglichst gering zu halten, sollen laut den Behörden Menschenansammlungen vermieden werden. Die drei ehrenamtlichen Organisatorinnen des Adventssingends, Heidi Hardegger, Marlène Amann und Luzia Schmucki Styger, haben sich daher in diesem Jahr für eine Pause mit dem vorweihnächtlichen Event entschieden. Im Jahr 2021 soll das Adventssingen wieder im gewohnten Rahmen stattfinden. (pd/red)