Nach dem umjubelten Schweizermeistertitel in der Nationalliga A geht es für die Elitespieler*innen bereits mit den nächsten Titelkämpfen weiter. Heisser Medaillenanwärter ist Nicolas A. Müller, der im Männerdoppel als Nummer eins gesetzt ist. Als Nummer drei im Mixeddoppel sind Sereina Hofstetter und Ramon Kropf gesetzt. Sie gehören damit ebenfalls zum Favoritenkreis. Auch weitere Uzwilerinnen und Uzwiler hätten mit starken Leistungen durchaus realistische Chancen auf einen Medaillenrang.

Für den Badmintonclub Uzwil stehen im Einsatz: Vera Appenzeller (Doppel), Sereina Hofstetter (Doppel, Mixed), Adina Panza (Einzel, Doppel, Mixed), Milena Schnider (Einzel), Ramon Kropf (Doppel, Mixed), Nicolas A. Müller (Einzel, Doppel), Nicolas Müller (Doppel), Julien Scheiwiller (Einzel, Doppel), Joel Weber (Doppel).