In der Zeit zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen ist eine unbekannte Täterschaft in das Gemeindehaus in Oberhelfenschwil an der Dorfstrasse eingebrochen. «Sie öffnete gewaltsam eine Eingangstür und verschaffte sich somit Zutritt ins Gebäude», informiert die Kantonspolizei St. Gallen in einer Medienmitteilung. Im Gemeindehaus seien dann weitere Türen gewaltsam aufgebrochen und die Büroräumlichkeiten durchsucht worden. «Nachdem die Täterschaft vergebens versuchte einen Tresor aufzubrechen, verliess sie das Gebäude ohne Deliktsgut», weiss die Kapo. Sie habe aber einen Sachschaden von rund 10 000 Franken hinterlassen. (kapo)