Zum Auftakt des Jubiläums konnte bei angenehmen Temperaturen konnte auf der Terrasse der übliche Apéro genossen werden. Man spürte die Freude, sich wieder einmal im Kreise der Jahrgänger zu treffen, konnten doch wegen der Pandemie viele Aktivitäten, die Vereinsreise und sämtliche Besichtigungen nicht durchgeführt werden.

Post inside

Zu dieser Jubliläums-Hauptversammlung die wiederum im Alterszentrum Sonnenhof stattfand, begrüsste Präsident Ueli Kuhn 64 Kollegen, darunter unser Neumitglied Hugo Egli. Speziell hiess er Bruno Schönenberger, Vertreter des Nachfolgevereins 41-45 und dessen Präsidenten Ernst Gmür willkommen. 21 Kollegen entschuldigten sich, vor allem wegen Erkrankungen und Terminkollisionen.

Vereinsjahr

Ueli Kuhn hielt Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr. Das Corona-Virus zwang uns, unsere Veranstaltungen ab 15. März bis Mitte Juni und 29. Oktober bis Ende Jahr abzusagen.

Die Mitglieder gedachten mit einer Schweigeminute der im Vereinsjahr verstorbenen Mitglieder: Josef Blatter, Ruedi Ulrich und Ernst Albin. Zu Ehren der Verstorbenen spielte Leo Cater das Lied vom guten Kameraden. Der Mitgliederbestand betrug Ende 2020 noch 133.

Hans Gämperle orientiert, dass von den 24 Tageswanderungen nur deren 14 durchgeführt werden konnten. Alle die 14 Wanderungen mitgemacht haben: Hans Gämperle, Gebi Keller und Johannes Müller. Für ihre Leistung, 58 Stunden Wanderzeit, 205 Kilometer Wegstrecke und 5550 Meter Aufstieg und 5570 Meter. Abstieg durften sie je eine Flasche Wein entgegennehmen. Hans Gämperle, verantwortlich für die Tageswanderung, unterstützt durch Peter Buchert, Carlos Colom, Beat Fässler, Jack Hofer, Paul Meier und Johannes Müller wurden mit einem kräftigen Applaus die immense Arbeit verdankt.

Kilian Grob hat die sieben monatlichen Halbtageswanderungen wieder sehr gut geplant und geleitet – besten Dank. Unter der Leitung von Leo Cater, unterstützt durch Ernst Albin, Alex Schwager und Bruno Wenger, konnten die immer sehr gut organisierten auch Velotouren verwirklicht werden. Auch ihnen allen ein herzliches Danke schön.

«Geniesse deine Zeit, denn du lebst nur jetzt und heute. Morgen kannst du gestern nicht mehr nachholen und später kommt früher als du denkst» mit diesem Zitat von Albert Einstein schliesst der Präsident seinen Jahresbericht.

Jahresprogramm 2021/2022

Dieses umfasste 69 Veranstaltungen. Aufgrund der strikten Massnahmen des Bundesrates wegen des Corona-Virus sah sich der Vorstand veranlasst, sämtliche Veranstaltungen unseres Vereins bis Ende April abzusagen.