Am Solarcup Wil geht es darum, mit Mini-Solarmobilen eine vorgegebene Strecke in möglichst kurzer Zeit zurückzulegen. Über 40 Familien- und Schülerteams sowie fünf Gewerbeteams nehmen am Anlass der Schweizerischen Vereinigung für Sonnenenergie (SSES) und der Energiestadt Wil teil. «Die Rennen können zwischen am Sonntag, zwischen 9.45 und 16 Uhr im Sportpark Bergholz live mitverfolgt werden», lädt die Stadt Wil in einer Mitteilung ein. 

Über 40 Elektrofahrzeuge machen im Rahmen der Wave Trophy, der grössten Elektro-Rallye der Welt, am selben Tag ab 17.15 Uhr bei den Technischen Betrieben Wil Halt. «Marc Flückiger, Wiler Parlamentspräsident, wird die E-Piloten begrüssen», informiert die Stadt Wil weiter. Eine E-Fahrzeugausstellung und ein Probefahren sind die Highlights des Elektro-Mobilitätstags.

Am Montagmorgen, 17. Juni, um 9 Uhr werden die E-Fahrzeuge der Wave Trophy beim Schulhaus Lindenhof einen Stopp einlegen. Die Schüler können die Mobilität der Zukunft auf dem Pausenplatz hautnah erleben. Für einige Jugendliche ergibt sich zudem die Möglichkeit, bis zum nächsten Zwischenhalt in Kirchberg in einem der E-Fahrzeuge mitzufahren. «Die Rückfahrt nach Wil wird den Schülern von Eilmobil offeriert» heisst es in der Mitteilung.

Weitere Informationen zu den Anlässen: www.stadtwil.ch/spielenergie und http://www.wavetrophy.comwww.wavetrophy.com