Das Findungskomitee (FiKo), bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der FDP (Simon Wetter), der SVP (Jeannine Scherrer-Bänziger) und weiteren in Wilen bei Wil wohnhaften Persönlichkeiten (Sybille Brühwiler, Barbara Jäger, Marc Ledergerber und Toni Somm), hat im Mai 2021 mit der Suche nach einer geeigneten Nachfolge für den altershalber zurücktretenden amtierenden Gemeindeammann Kurt Enderli begonnen, wie aus dem Communiqué der Gemeinde hervorgeht.

Mit dem Ziel, den Wählerinnen und Wählern im Sinne einer guten bis sehr guten Kandidatur eine Empfehlung für die Wahl vom 28. November abzugeben, konnte das FiKo aus etwas mehr als einer Handvoll Bewerbungen nach einem vordefinierten Anforderungsprofil vier Kandidaten auswählen, welche sich persönlich vorstellten. Drei der Kandidaten wurden zu einer weiteren Runde eingeladen, wobei sie dem FiKo im Rahmen einer vorzubereitenden Präsentation ihre Gedanken zur Gemeindeentwicklung vorstellten, heisst es im Communiqué weiter.

Gieseck einstimmig empfohlen

Nach Abschluss dieses Selektionsverfahrens empfehlen die Mitglieder des FiKo einstimmig, an der Wahl vom 28. November Michael Gieseck als neuen Gemeindepräsidenten von Wilen bei Wil per 1. Juni 2022 zu wählen. Michael Gieseck hat das FiKo mit seiner umfassenden Erfahrung aus langjähriger leitender Position in der Wirtschaft und seiner gewinnenden Persönlichkeit überzeugt. Die Mitglieder des FiKo sind überzeugt, dass Michael Gieseck nebst dem Bewahren von Bewährtem auch einen bedeutenden Beitrag zu einer Weiterentwicklung der Gemeinde Wilen bei Wil leisten wird.

2. November: allen Kandidaten am Podium

Alle sich zur Wahl stellenden Personen werden sich der Bevölkerung an einem Podiumsgespräch am 2. November vorstellen können.

Das Findungskomitee: Marc Ledergerber, (Leitung), Sybille Brühwiler, Barbara Jäger, Jeannine Scherrer-Bänziger, Toni Somm, Simon Wetter