Besser hätte es nicht sein können. Wunderbares stabiles Wetter hat über 400 Gäste angelockt. Mit feinen Spaghetti, verschiedenen Saucen und einer grossen Auswahl an Kuchen und Torten konnte man sich kulinarisch verwöhnen lassen. Die Kinder verweilten sich mit Spielsachen oder durften mit dem Rössliwagen eine Rundfahrt machen. Unter dem grossen Dach in Form eines Fallschirms sass man ganz gemütlich bei einem Boccalino Merlot oder anderen Getränken bis in die späte Nacht zusammen. Dass der neue Standort für die gewohnten Abläufe des Anlasses aber auch eine Herausforderung war für den Verein, bemerkte man nur kurzzeitig. Routinierte Leute trugen alles dazu bei, dass die Logistik bald wieder reibungslos funktionierte.

Mit musikalischen Klängen von den Young-Talents Rickenbach-Wilen wurde nebst Gaumen- auch Ohrenschmaus geboten. Unerwartet gab auch das Alphornquartett Rickenbach eine kurze Einlage. Präsident Dominic Brander zeigte sich sehr zufrieden; «Ich bin mega happy, dass so viele Leute gekommen sind», sagt’s und arbeitet hinter dem Buffet wieder weiter.

Damit das Sommernachtsfest oder andere Anlässe der MG BB Wilen auch in 20 Jahren noch stattfinden, sucht der Verein stets Kinder und Jugendliche, die ein Instrument lernen und später dann in den Verein eintreten. Auf der Homepage bbwilen.ch oder young-talents-rw.ch findet man Anmeldeformulare. In nächster Zeit wird der Verein auch wieder in der Primarschule Wilen vorstellig, wo Kinder der Unter- und Mittelstufe sämtliche Instrumente gezeigt werden und natürlich auch ausprobiert werden darf.