Besonders erfolgreich turnten die Wilerinnen in der Kategorie AJ3 (K3 und K4). Mit nur zwei Zehnteln Rückstand platzierten sich Vivien Hengartner, Catalina Blatt, Ladina Nussberger und Stella Fent auf dem zweiten Rang. In dieser Kategorie durfte noch ein zweiter Podestplatz gefeiert werden. Malin Angehrn, Nisha Bleifuss, Leni Egli und Amelie Schnyder wurden Dritte. Ebenfalls eine Bronzemedaille erturnten sich Lina Rudolf, Joana Egli, Joana Bigger und Joline Egli in der Kategorie AJ2 (K2).

In der Kategorie A (ab K5) wurde in Zweierteams gestartet. Lars Kölbener (K7) und Francesca Hutter (K6) erreichten den guten 5. Platz, Sina Schönenberger (K6) und Andrina Braun (K5) wurden 7. Seinen ersten Wettkampf im Einzelgeräteturnen – und dies gleich in der Königsklasse K7 – turnte Jonas Guler. Er zeigte einen tollen Wettkampf, stürzte dann aber bei seiner letzten Übung am Reck, was eine Platzierung in den vorderen Rängen verhinderte. (pd)