Die Durchführung einer ordentlichen Bürgerversammlung ist aktuell nur erschwert möglich, so dass jedes Kirchenmitglied sein Recht auf Teilnahme leider nicht frei ausüben könnte. Der Kirchenverwaltungsrat bedauert das in einer heute versandten Mitteilung sehr, zumal bereits die 2020 angesetzte Kirchbürgerversammlung kurzfristig noch abgesagt und eine Urnenabstimmung durchgeführt werden musste.

Gemeindegesetz und Verordnung des Regierungsrates zu Covid-19 sowie Beschluss des katholischen Administrationsrates sehen vor, dass grundsätzlich und trotz Verbots aller Veranstaltungen die Durchführung der Bürgerversammlungen 2021 zulässig sind. Allerdings wäre diese Durchführung nur mit erheblichen Massnahmen und Auflagen möglich, wenn ein Schutzkonzept sowie Maskentragpflicht und Abstandsvorschriften eingehalten und gewährleistet werden können. Dies ist nach Ansicht des Kirchenverwaltungsrates aufgrund der erwarteten Teilnehmerzahlen nicht garantiert. So ist eine Urnenabstimmung über die dringenden Geschäfte anzuordnen.

Der Kirchenverwaltungsrat hat dies nach eigehenden Diskussionen und nach Abwägung aller Vor- und Nachteile so entschieden, und hat die ordentlich vorgesehene Bürgerversammlung vom 9. April abgesagt und an ihrer Stelle die Urnenabstimmung über die folgenden dringenden Geschäfte auf den Sonntag, 11. April 2021 angesetzt:

  1. Genehmigung der Verwaltungs- und Vermögensrechnung 2020 mit Bericht und Anträgen der Geschäftsprüfungskommission;
  2. Genehmigung des Voranschlags und Steuerplans für das Jahr 2021 mit Anträgen des Kirchenverwaltungsrates;
  3. Genehmigung des Antrags zur Ermächtigung des Kirchenverwaltungsrates zum best-möglichen Verkauf des Grundstücks Nr. 1390W Scheibenbergstrasse 14 in Wil.

Der sich im Druck befindende Amtsbericht 2020 mit allen Details zu den Amtsgeschäften und Anträgen für die Urnenabstimmung vom 11. April wird Mitte März allen Stimmberechtigten zugestellt werden. Zudem sieht der Kirchenverwaltungsrat vor, im Spätherbst 2021, wenn es die Verhältnisse um Corona dann erlauben, eine ausserordentliche Bürgerversammlung durchzuführen, um dort weitere aufschiebbare Geschäfte behandeln zu können, die anstehen.

Post inside
Kirche St. Peter