Seit Juni 2018 sorgt hallowil.ch dafür, dass News von Wil und Umgebung noch schneller als zuvor die Runde machen. So zum Beispiel mit Livetickern, ob nun vom Auswärtsspiel des FC Wil in Genf, der aktuellen Sitzung des Stadtparlaments oder der Pressekonferenz zur Spital-Zukunft. «Wir sind mit dem Start zufrieden. Die Leserzahlen wurden seit der Lancierung schon mehr als verdoppelt. Zudem spüren wird, dass die Bekanntheit und Akzeptanz in der Region immer grösser wird», sagt Verwaltungsratspräsident Dieter Max Schenk.

Damit ist das Ende der Fahnenstange aber noch längst nicht erreicht. Ganz im Gegenteil. hallowil.ch möchte künftig noch fundierter und auch hintergründiger über das Geschehen der Region Wil berichten. Dazu wird das Team erweitert. Gesucht werden einerseits neue Korrespondenten, die auf Anfrage einzelne Artikel gegen Bezahlung verfassen. Aber auch Redaktionsarbeit als «Feste(r)/Freie(r)» ist möglich.

Wir suchen Journalisten, die …
…Artikel über aktuelle und hintergründige Themen in Schrift und Bild verfassen
…Videobeiträge herstellen
…hartnäckig recherchieren
…sich in einem dynamischen, kleinen Team einbringen wollen
…auch vor Abendeinsätzen nicht zurückschrecken
hallowil.ch am Wochenende und/oder unter der Woche unterstützen

Wir bieten …
…flexible Einsatzzeiten
…einen Job, bei dem jede Frage erlaubt ist
…ein dynamisches, hochmotiviertes Team
…topmoderne, neue Büros in Wil
…einen attraktiven Verdienst
…ggf. Arbeitsmöglichkeit teilweise von Zuhause aus

Wir erwarten …
…selbständiges Arbeiten
…Verankerung in der Region Wil (Fürstenland, Hinterthurgau, Toggenburg)
…breites Grundinteresse an allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens
…sattelfester Ausdruck in deutscher Sprache
….hohe Flexibilität

Bist du interessiert? Dann schicke deine Bewerbung an info@hallowil.ch oder per Post an hallowil.ch, Sirnacherstrasse 6, Postfach, 9500 Wil. Für weitere Fragen steht Chefredaktor Simon Dudle (simon.dudle@hallowil.ch) gerne zur Verfügung. (red)