Heute Abend gilt es ernst – die Wiler Chancen stehen gut, um weiterzukommen. Wie optimistisch ist man eingestellt?

Wir sind sehr optimistisch eingestellt – wissen aber auch, dass mit dem FC Sion ein sehr starker Gegner auf uns wartet und wir in der Aussenseiter-Rolle sind. Doch was Klein gegen Gross bewirken kann, hat sich beim gestrigen Spiel Rotkreuz-Schaffhausen eindrücklich gezeigt.

Wie viele Tickets sind bereits verkauft?

Aktuell sind wir bei rund 2200 verkauften Tickets. Die Abendkasse ist geöffnet und das Wetter sollte – Stand heute morgen – auch nicht extrem schlecht sein.

Wie ist die Stimmung im Team?

Die Stimmung ist hervorragend und alle sind bereit für dieses Spiel des Jahres. Die Spieler sind voller Vorfreude und wir müssen schauen, dass wir nicht zu übermotiviert an die Sache gehen.

Auf welche Strategie wird man setzen?

Wir bleiben unseren offensiven Prinzipien treu –nehmen aber sicher etwas Risiko raus.

Viele haben auf Mario Balotelli gehofft, er wird nun jedoch nicht mit dabei sein. Wie gross ist die Enttäuschung?

Es wäre für die Zuschauer schön gewesen – und auch die Spieler hätten sich gerne mit ihm gemessen. Doch es ist wie es ist, und am Ende des Tages hat Sion einen hervorragenden Fussballer weniger auf dem Platz.