Gleich zu Beginn der Woche kamen ehemalige Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die aus ihrem Berufsalltag erzählten. Die jetzigen Lehrlinge berichteten aus persönlicher Sicht, wie die Berufswahl für sie abgelaufen ist und gaben hilfreiche Tipps, worauf die Jugendlichen besonders achten sollten.

Anschliessend konnten die Schülerinnen und Schüler an vier Halbtagen aus einem grosszügigen Angebot der Schule auswählen und verschiedene Betriebe besuchen. Die Besichtigungen erfolgten in Gruppen, die jeweils von einer Lehrperson begleitet wurde. Dabei wurden Betriebe aus der lokalen Umgebung sowie aus Flawil, Gossau und Wil besucht. Neben abwechslungsreichen Rundgängen durften die Schülerinnen und Schüler auch praktische Arbeiten erledigen, so wurden beispielsweise Wurstwaren vakuumiert, Glukosetests durchgeführt und Metalle geschweisst. Die Jugendlichen lernten den Arbeitsalltag kennen und konnten Fragen stellen, wie es im aktuellen Mitteilungsblatt heisst.

Zusätzlich mussten die Schülerinnen und Schüler einen Schnuppertag selbst organisieren. Ziel war es, dass sie einen Schritt in ihrer Berufswahl weiterkommen und herausfinden, welche Berufe ihnen gefallen und welche Anforderungen sie dafür mitbringen müssen.