Ausgangspunkt der Tour war Oberhof, an den Ufern des Wägitaler Stausees. In frischer Morgenstimmung gings schnell obsi, über Hohfläschen, dann bald weglos zum Mürli, wo bereits erste Blicke auf den Zürichsee lockten. Verblasste Markierungen zeigten die Richtung zum Vorgipfel. Mit einfacher Kraxelei erreichten wir alsbald den Vorgipfel des Brünnelistocks. Der Abstieg in die Scharte und kurz und luftig über ein Felsgrätchen verlangte nochmals volle Konzentration, bevor wir den höchsten der 3 Gipfel mit 2133 m erreichten. Nach einer kurzen Rast mit unglaublicher Rundsicht machten wir uns auf den Abstieg Richtung Rossalpelisattel und knapp 100 Hm Gegenaufstieg auf den mittleren Gipfel, Rossalpelispitz. Den knapp 20 m höheren Zindlenspitz mit 2098 m erreichten wir über die Südseite und einen steilen Grashang. Noch einmal ein Rückblick auf die Gratpassagen der beiden Gipfel und gezählten 10 Seen im Rundblick, machten wir uns auf den Abstieg zur Oberen Zindlen Alp. Der SB-Fensterschrank mit einer Dose Radler war die echte Erfrischung und lockte zur Rast. Den Waldweg runter auf den Aberliboden war noch vom vortäglichen, ergiebigen Regen nass und glitschig und bot manchen eine Rutschpartie. Nach gut 1500 Hm rauf und runter sind die Teilnehmer voll erfreut über die vollkommen gelungene Rundtour im nahen Wägital und gespannt auf nächste Tourenziele des SA Uzwils.